Archiv

N a c h r u f (März 2013)

Der SPD Ortsverein Lappersdorf trauert um sein langjähriges Mitglied Martin B l a n k *23.7.1919 + 28.1.2013 Träger der Willy-Brandt-Medaille Wir verlieren mit Martin Blank einen echten und zutiefst überzeugten Sozialdemokraten, der sich durch besondere Zuverlässigkeit, handwerkliches Können und vor allem durch menschliches Mitgefühl und Anstand auszeichnete. Der gebürtige Stadtamhofer überlebte als Wehrmachtsangehöriger den grausamen Rußlandfeldzug. Sein Eintritt in die SPD am 1.1.1972 war für ihn deshalb in erster Linie ein Bekenntnis für die Friedenspolitik Willy Brandts, die seiner wichtigsten Lebenserfahrung entsprach: Nie wieder Krieg und die politische Pflicht, den Frieden zu gestalten und zu garantieren. Nach diesen Grundsätzen gestaltete er sein privates, sein berufliches und gesellschafts-politisches Leben. Der Fernmeldehauptsekretär lebte die Solidarität in seiner Gewerkschaft. Der Lappersdorfer Bürger und Naturliebhaber gestaltete als aktiver Fußballer und passionierter Bergwanderer das sportliche Vereinsleben mit und umrahmte musikalisch als Akkordeonspieler gesellige Zusammenkünfte. Vielen war der Verstorbene als Holzfiguren- und Krippenschnitzer bekannt. Bis zu seinem Tode war er in seinem SPD-Ortsverein aktiv. Martin Blank lebte als ein echter Sozialdemokrat. Er wird uns Vorbild bleiben.

 

N a c h r u f (Mai 2013)

SPD trauert um Klaus Lambertz Mit Bestürzung haben wir die Nachricht vom Tod unseres Genossen und Parteifreundes Klaus Lambertz aufgenommen, der am 22. März im Alter von 74 Jahren einem plötzlichen Herzversagen erlegen ist. Wir verlieren mit ihm einen überzeugten Sozialdemokraten, die Marktgemeinde Lappersdorf eine herausragende Persönlichkeit. Klaus Lambertz war 47 Jahre Mitglied der Sozialdemokratischen Partei und führte über 15 Jahre den SPD- Ortsverein Hainsacker. Sein Herz habe immer „links geschlagen“, betonte treffend Pfarrer Stefan Drechsler in einem bewegenden Requiem vor der großen Trauergemeinde. In der Erinnerung bleibt Klaus Lambertz als ein interessierter und informierter Beobachter des Zeitgeschehens und als ein engagierter Kommunalpolitiker, dessen sachlich fundierte Diskussionsbeiträge und rhetorisch treffsichere Kommentare von allen respektiert und geschätzt wurden. Als Wegbegleiter des damaligen Landtagsabgeordneten Xaver Wolf aus Hainsacker engagierte sich Klaus Lambertz in der Kommunalpolitik. 18 Jahre vertrat er die SPD im Gemeinderat von Hainsacker und Lappersdorf. 2005 wurde er mit der Silbermedaille des Marktes Lappersdorf geehrt. Als Klaus Lambertz, der gebürtige Bielefelder, 1963 nach Hainsacker zog, integrierte er sich mit seiner Familie sofort ins Dorfleben. Seine große Leidenschaft gehörte dem Schützenwesen. 30 Jahre stand er an der Spitze der „Sektion Lambertz“. Seine Verdienste für die Sportschützen und sein kameradschaftlich sachlicher Führungsstil brachten ihm viele hohe Auszeichnungen ein, so auch das Ehrenkreuz des Deutschen Schützenbundes. Über alle Trauer und Betroffenheit hinweg bleibt die Erinnerung an einen wertvollen Menschen, der aufgrund seiner Mitmenschlichkeit, seiner Kompetenz und seines fröhlichen Wesens allseits geachtet wurde und sehr beliebt war. Die SPD dankt Klaus Lambertz für sein gradliniges Eintreten für sozialdemokratische Grundwerte und seinen vorbildlichen Einsatz für das Gemeinwesen.

 

N a c h r u f (Juni 2015)

Rupert Hofmann verstorben

Die SPD im Markt Lappersdorf und der Ortsverein Hainsacker trauern um ihr langjähriges Mitglied, Ehrenbürger und verdienten Kommunalpolitiker Rupert Hofmann, der am 2. Juni 2015 im Alter von 79 Jahren verstorben ist.

Am 1. Januar 1966, vor fast 50 Jahren, ist Rupert Hofmann in die SPD eingetreten. Er war mehr als drei Jahrzehnte stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins Hainsacker. Sein großes Pflichtbewusstsein zeigte sich auch daran, dass er immer versuchte, seine Freizeitaktivitäten zeitlich so zu planen, dass er all die Jahrzehnte, die er in politischen Ehrenämtern tätig war, kaum eine Marktratssitzung oder Ortsvereinssitzung versäumt hat.

Rupert Hofmann lebte für die Kommunalpolitik und die strukturelle Weiterentwicklung seiner Heimatgemeinde. Er war 36 Jahre für die SPD im Gemeinde- und Marktrat, erst in Hainsacker und nach der Gebietsreform in Lappersdorf. Er stand lange Jahre an der Spitze der SPD- Fraktion und brachte sein reiches Fachwissen als Bauingenieur in den Bauausschuss und in den Wasserzweckverband ein. Über Parteigrenzen hinweg waren Rupert Hofmanns Sachkompetenz und sein vorausschauendes kommunalpolitisches Denken geschätzt. In Anerkennung seines Einsatzes für das Gemeinwohl wurde ihm im Jahr 2008 die Ehrenbürgerwürde des Marktes Lappersdorf verliehen.

Die SPD verliert mit Rupert Hofmann einen aufrechten Sozialdemokraten, der immer für die sozialdemokratischen Grundwerte eingetreten ist. Die SPD- Mitglieder vor Ort verlieren mit Rudi Hofmann einen Freund, dessen Unterstützung, sachkundigen Ratschläge und Diskussionsbeiträge fehlen werden.

Im Januar 2016 wäre er 50 Jahre Mitglied der SPD gewesen. Der SPD- Ortsverein Hainsacker hat bereits zu diesem Anlass einen Ehrenabend geplant. Rupert Hofmann sollte die Willy Brandt Medaille und der Ehrenbrief der SPD verliehen werden. Rupert Hofmann hat uns leider zu früh verlassen. Wir werden die Willy Brandt Medaille posthum an Frau Hofmann übergeben.

In Dankbarkeit und Trauer verabschieden wir uns von unserem Freund  Rudi Hofmann. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

N a c h r u f (Mai 2017)

Unter großer Anteilnahme wurde Reinhard Baier, der am 7.April 2017 im Alter von 72 Jahren verstorben ist, in Hainsacker beigesetzt. Er gehörte der SPD 49 Jahre an.

Reinhard Baier ist am 1.1.1968 als 23- Jähriger aus Überzeugung in die SPD eingetreten. Wie viele Menschen in dieser Zeit war er von den Inhalten der SPD–Programme und der Aufbruchstimmung in der Ära Willy Brandt begeistert. Mit unermüdlichem Einsatz z. B. beim Plakate kleben, Prospekte verteilen in Wahlkampfzeiten unterstützte Reinhard Baier in dieser Zeit auch den Hainsackerer Landtagsabgeordneten Xaver Wolf. Noch bis Ende der 80iger engagierte sich Reinhard Baier im SPD Ortsverein Hainsacker als aktiver Orgaleiter und Mitglied in der Vorstandschaft.

Die SPD dankt Reinhard Baier für sein Engagement und für fast 50- jährigeTreue zur Partei.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren und seinem Wunsch entsprechend statt Blumen einen Betrag für die Renovierung der Kirche in Hainsacker spenden.

 

N a c h r u f (Mai 2017)

Die SPD im Markt Lappersdorf trauert um Günther Streiff, ihren Ortsvorsitzenden und Marktrat. Er ist am 4. Januar 2017 im Alter von 69 Jahren verstorben.

Wir verlieren mit ihm mehr als einen souveränen Vorsitzenden, kompetenten Marktrat und engagierten Seniorenbeauftragten. Günther Streif war in Lappersdorf die personifizierte soziale Institution für hilfebedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger und wird es im kollektiven Gedächtnis noch lange bleiben.

Bereits als Sachgebietsleiter für Soziales im Lappersdorfer Rathaus half er in sozialen wie materiellen und rechtlichen Problemfällen. Dies galt erst recht für den Rentner Günther Streiff. Als Seniorenbeauftragter und Marktrat organisierte er Aktivitäten für die Senioren. 2015 wurde auf seine Initiative der Nachbarschaftshilfeverein gegründet. Er koordinierte ihn und war ständig im Einsatz für alle, die seine Hilfe brauchten.

Seine Erfahrungen, sein Wissen machten ihn zu einem gefragten Teilnehmer in Gremien und ehrenamtlichen Arbeitskreisen auf Landkreis- und Bezirksebene.

Im Herzen Sozialdemokrat war Günther Streiff schon immer. Der SPD beigetreten ist er 2012, Vorsitzender des SPD Ortsverein Lappersdorf wurde er 2013. Für die SPD im Markt Lappersdorf verkörperte er die sozialdemokratischen Grundwerte: sein solidarisches Eintreten für die Schwächeren, sein engagierter Kampf für die soziale Gerechtigkeit und sein furchtloser Einsatz für den demokratischen Rechtsstaat.

Für einige SPD Mitglieder ist er Freund, allen aber zum Vorbild geworden.

Sein Erbe ist uns Verpflichtung. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 528851 -

Counter

Besucher:528852
Heute:50
Online:2