Ausstellung 150 Jahre SPD

Veranstaltungen


Barbara Rappl und Historiker Rainer Ehm

Bericht der Mittelbayerischen Zeitung vom 01.07.2013 mit dem Titel „Das Volk braucht die SPD schon lange“

„Ein besseres Land kommt nicht von allein“

Dass die 150 Jahre Kampf um Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie durchaus erfolgreich waren, zeigte sich am 27. Juni 2013 beim Empfang der Lappersdorfer SPD-Ortsvereine zur Ausstellung „150 Jahre SPD".

Der Veranstaltungsort: der Pfarrsaal in Lappersdorf. Pfarrer Alexander Huber sprach ein Grußwort – mit Empathie, Kritik und Selbstkritik, Vertreter der politischen Parteien feierten mit. MdL Margit Wild, neben Kreisrätin Barbara Rappl eine „Spitzenfrau“ der hiesigen SPD freute sich über diese heute selbstverständlichen demokratischen Errungenschaften. Dass die nicht von alleine gekommen sind, sondern über viele Jahrzehnte hinweg erkämpft und manchmal auch mit dem Verlust von Freiheit und mit dem Leben bezahlt werden mussten, zeigten die Dokumente der Ausstellung und ein Film. Im vollbesetzten Pfarrsaal schilderte der Historiker Rainer Ehm dann, wie Frauen und Männer im Stadt- und Landkreis Regensburg in den letzten 150 Jahren konkret für eine bessere, eine soziale und demokratische Zukunft gekämpft haben.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 615007 -

Counter

Besucher:615008
Heute:29
Online:1
 

Facebook